Tipps zum Aufsetzen

Das Auf- und Absetzen der Kontaktlinsen ist mit ein paar Handgriffen getan. Aber gerade am Anfang haben wir meist großen Respekt davor, etwas auf unser Auge zu setzen. Daher beschreiben wir Ihnen diese wenigen Handgriffe am Beispiel des rechten Auges ausführlich. So wird das Auf- und Absetzen schon nach wenigen Tagen zum Kinderspiel.

Entspannen Sie die Augenlider beim Aufsetzen der Linse und kneifen Sie Ihre Augen nicht zusammen.

Richten Sie Ihren Blick beim Aufsetzen der Kontaktlinse auf die Mitte der Linse und Ihre dahinter liegende Fingerspitze.

Schließen Sie Ihre Augen nach dem Aufsetzen der Linse langsam und nicht reflexartig.

Aufsetzen:

Der Tragekomfort von Kontaktlinsen wird durch Seife, Fett und Luftverunreinigungen beeinträchtigt. Daher bitte vor dem Aufsetzen der Kontaktlinsen die Hände gründlich mit Seife waschen und abspülen. Zum Abtrocknen ein möglichst fusselfreies Handtuch benutzen. Beginnen Sie immer mit derselben Kontaktlinse, um Verwechslungen vorzubeugen. Legen Sie die Kontaktlinse gerade, weder nach vorn noch zur Seite geneigt, auf die trockene Fingerkuppe des rechten Zeigefingers. Vergewissern Sie sich, dass die Kontaktlinse nicht umgestülpt ist, und bringen Sie sie gegebenenfalls in die richtige Form.

Tipps zum Absetzen

Absetzen:

Hände gründlich mit Seife waschen, abspülen und mit einem fusselfreien Handtuch abtrocknen. Das untere Augenlid am Wimpernrand mit dem rechten Mittelfinger herunterziehen und das obere Augenlid mit dem Mittelfinger der linken Hand festhalten.

Zeigefinger auf den Kontaktlinsenrand setzen und die Kontaktlinse langsam nach unten ziehen.

Kontaktlinse zum Absetze leicht zwischen Daumen und Zeigefinger drücken.

Bitte beachten

Die maximale tragedauer von Monatslinsen gilt ab dem ersten Tragen.
Dabei spielt es keine Rolle, ob man die Linsen nur wenige male im Monat oder jeden Tag trägt.

Do´s & Dont´s

Was Sie unbedingt beachten sollten:

  • Kontaktlinsen immer komplett reinigen! Zu einer kompletten Reinigung gehören folgende Schritte: 1. Desinfektion, 2. Reinigen, 3. Abspülen, 4. Aufbewahren, 5. Proteinentfernung, 6. Benetzen. In einer All-in-one Lösung sind meist alle Komponenten enthalten. Ein Peroxidsystem ist ein reines Desinfektionssystem, d. h., Sie benötigen zusätzlich eine Abspüllösung (Kochsalzlösung), einen Oberflächenreiniger und einen Enzymreiniger.
  • Sie sollten nur von Ihrem Kontaktlinsenspezialisten empfohlenes Pflegemittel zur Reinigung und Desinfektion der Kontaktlinsen verwenden, da sich nicht jedes Pflegemittel für jede Kontaktlinse eignet.
  • Verschiedene Produkte dürfen nur nach Absprache mit dem Kontaktlinsenspezialisten miteinander kombiniert werden!
  • Kochsalzlösungen und Nachbenetzungstropfen haben keine reinigende oder desinfizierende Wirkung. Wenn Sie Ihre Austauschkontaktlinsen nicht jeden Tag tragen, achten Sie darauf, dass nach der angegebenen Produktinformation die Reinigung und Desinfektion wiederholt werden muss, auch wenn Sie die Kontaktlinsen nicht getragen haben.
  • Verwenden Sie nur Produkte von seriösen Anbietern bzw. vermeiden Sie unseriöse, nicht geprüfte Imitate. Tragen Sie nur Kontaktlinsen, die Ihnen von einem Kontaktlinsenspezialisten angepasst wurden.
  • Keine beschädigten Kontaktlinsen aufsetzen.
  • Achten Sie bitte auch darauf, dass die Kontaktlinsen immer komplett in Flüssigkeit gelagert waren, bevor Sie sie aufsetzen.
  • Die Kontaktlinsen bitte nicht über Nacht tragen, außer sie sind speziell dafür geeignet und Sie erfüllen die Voraussetzungen zum Übernachttragen (kann nur Ihr Kontaktlinsenspezialist entscheiden). Auch bei diesen Kontaktlinsen ist es zu überlegen, sie innerhalb der Tragezeit zu reinigen.
  • Bei Augenreizungen sollten die Kontaktlinsen unverzüglich abgesetzt werden. Falls keine Besserung eintritt, muss ein Augenarzt aufgesucht werden.
  • Gehen Sie regelmäßig zu Kontrollen bei Ihrem Kontaktlinsenspezialisten.
  • Bei der Behälterwahl immer nur den vom Hersteller dafür vorgesehenen Behälter benutzen.

Was Sie unbedingt unterlassen sollten:

  • Kontaktlinsen nie in den Mund nehmen oder mit Speichel nachbenetzen, da sich darin viele Bakterien befinden, die eine potentielle Quelle für Infektionen sind.
  • Kontaktlinsen nicht mit Leitungswasser abspülen oder darin aufbewahren.
  • Keine selbst hergestellte Kochsalzlösung benutzen.
  • Pflegelösung immer nur einmal verwenden!
  • Verwenden Sie keine Kontaktlinsen und Pflegemittel mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum.
  • Tragen Sie nie Ihre Kontaktlinsen über die empfohlene Tragedauer hinaus.
  • Benutzen Sie immer nur Ihre eigenen Kontaktlinsen und verleihen Sie auch nie Ihre Kontaktlinsen.

Quelle:
www.bausch-lomb.de